Montag, 8. November 2010

Ich hab´s gewagt

Lange habe ich überlegt, ob ich mir diese Arbeit überhaupt antun möchte, oder ob ich die Dinger doch lieber wieder in Dawanda bestelle und mir nur ab und zu die schönen Bildchen dazu ansehe.

Am Freitag habe ich dann trotz allem, die Zutaten zusammengekauft und mit der Arbeit begonnen. Also ganz ehrlich: Es ist ein ganz schöner Aufwand, sowohl den Teig genau richtig hinzubekommen als auch die vielen verschiedenen Füllungen zu "kreieren". Beim Herstellen des Teiges und beim Spritzen aufs Blech hatte ich wirklich bedenken, ob die Teilchen auch aufgehen und die "heißersehnten" Füsschen bekommen.


UND???????????


Es hat geklappt. Alle Bleche sind gut aufgegangen und haben Ihren Rand bekommen.



Dann nur noch füllen. Hi,hi, hi !!!!

Diese filigranen Dinger darf man nicht mal schief ansehen, geschweige denn etwas zu fest zusammendrücken. Schon waren die gefüllten Hälften zerbrochen.
Naja, ein paar mussten leider dran glauben (kaputt >>> schwupps im Mund verschwunden) aber ganz viele sahen danach wirklich toll aus.


Hier also nun das Ergebniss:
Meine ersten selbstgebackenen MACARONS


Gefüllt wurden die "Süßen" übrigens mit Himbeerbuttercreme, weißer Schokolade, Baileyscreme, Kokoscreme und Nutella-Schokocreme

1 Kommentar:

Lilu`s crafts hat gesagt…

mhm die sehen aber lecker aus!!!!
Vielen Dank für deinen lieben Kommentar, toll wenn der Elchi so gefällt...ich hab mich jetzt mal als Leser eingetragen, denn bei magere 6 Leser, das geht ja garnicht, lach...

Ganz liebe Grüße

lilu